Die Behandlungen ergeben sich durch das Anamnesegespräch, die Inspektion, die körperliche Untersuchung, das Abfragen über den kinesiologischen Muskeltest (auch Ernährungs-, Mental-, Körperenergiefeldtests wie der NES-ProVision-Scan (s. www.neshealth.de/produkte/nes-provision.html) und die direkte Blutanalyse (1 Blutstropfen: Analyse per Mikroskop zum Mitschauen). Hier sind Verlaufs- Erfolgskontrollen über Monate möglich.
Der Mensch ist bei der Diagnosefindung beteiligt und die Therapie ergibt sich aus dem Unterbewussten (Hirnforscher sagen, wir handeln zwischen 90-100% unterbewusst).
Manuelle Techniken, Schüssler-Salze, Bachblüten, Homöopathika, spagyrische Mittel, Sanum oder Meckel-Spenglersan Präparate, energetische Techniken oder Akupunktur/Moxibution: Wer behandelt wird, entscheidet mit, welche Methode gewählt wird.  Kinesiologie: Informationssammlung über körpereigene Zustände durch Muskeltests. Aus den Tests gewonnene Aussagen führen zu den Behandlungstechniken, welche die Selbstheilung aktivieren können. So finden Sie Kontakt zu Ihrem „inneren Heiler“ und regulieren sich selbst.                                                                                                  Symptomatische Akupunktur/Moxibution/spezial Pflaster: als Nadel, als Wärme, als Rundpflaster erfolgt die Anwendung an den Energiepunkten. Ohne Hautverletzung kann das Akupunkturklopfen und das Aufkleben von Ohrsamenkörnen angewandt werden; bei Kindern auch Softlaserbehandlung an den AP-Punkten.                                                                  Ostheopathie / Chiropraktik: manuelle Techniken/Wege zur Gesundung durch Einstellung, „Ins-Lot -Bringen" des Skeletts, Lösung von knöchernen, bindegeweblichen, muskulären Blockaden.      Mit dem NES-MiHealth Handgerät wird die Behandlung auf der Körperebene unterstützt (Kontakmodus als Bio-Elektro-Stimulation und Sendemodus über Magnetfelder) s. www.neshealth.de/produkte/nes-mihealth.html.

Body-Power-Check: Erstellen einer individuellen Ernährungsempfehlung durch Stoffwechselanalyse, Testen der Stärkeverträglichkeit, der  Drüsensituation - somit Hilfe beim Erhalten od. Verbessern der Gesundheit und des aktuellen Zellaktivitätsstatus. Eine BIA-Messung (Bioelektrische Impedanzanalyse) zeigt die Verhältnisse Körperfett-Wasseranteile-Muskel- und Organzellmasse und die Zellwandstabilität (Phasenwinkel) aufgrund von sanft-minimal elektrischen Widerstands-messungen.                               Mental-Check: Erstellen individueller Lösungssätze (positive Affirmationen) um emotionale Blockaden (durch: Erlebnisse, Personen, Selbstsabotagen auf Persönlichkeits- und Mentalebene) in Lösung zu bringen (Quantenmedizinische Ergänzung zu sog. standartisierten schulwissenschaftlichen Methoden).
Vitalblutuntersuchungen nach Prof. Enderlein unter dem Mikroskop mit Videodokumentation. Therapieempfehlungen und -kontrollen durch optische Qualitätsbeurteilung des Blutes (Leber-, Dünndarm-, Entzündungszeichen, Harnsäurekristalle, Pilze, Parasiten, Immunaktivität ...). Eine gute Ergänzung zum schulwissenschaftlichen Blutbild,  bei welchem die Quantitäten bestimmt werden.                                                                                                                               Galvanisches Entgiftungsfußbad (Detox-Bad) mit Infrarotrumpfgurt für optimierte Ausleitung, Durchblutungsverbesserung, Entsäuerung: mehrmalige 30min Anwendungen können das Ausschwemmen von Schwermetallen, Stoffwechselrückständen, Giften über die Fußsohlen unterstützen.