"Nachdem Powerplanet Mars sich im vergangenen Jahr ordentlich ausgetobt und nicht selten auch in unangenehmer Weise blutig und kraftvoll durchgesetzt hat, tritt im Jahr 2017 die Sonne an seine Stelle und führt Regie im astrologischen Jahr.  Dieses beginnt wie immer am 21. März. Natürlich lässt sich nicht zu vermeiden, dass in den ersten drei Monaten nach wie vor der Mars mit seinen streitlustigen Energien bemerkbar machen wird. Ab Frühjahr sorgt die Sonne mit nicht minder kraftvollen Energien dafür, dass sich vieles allmählich wieder in eine positive Richtung entwickelt. Mit der Sonne als Jahresregent bekommen auch die einzelnen Sternzeichen die reelle Chance, ihre eigene Persönlichkeit ins rechte Licht zu rücken und ihre positiven Eigenschaften hervorzuheben. Die Sonne symbolisiert in der Astrologie die Lebensfreude und gilt als Urkraft schlechthin. Im persönlichen Horoskop eines Menschen zeigt sie die Persönlichkeit des Menschen an und bestimmt somit das Sternzeichen, in dem jemand geboren ist. (...) Dazu gehören auch so unangenehme Ereignisse wie Unwetterkatastrophen. So ist es auch durchaus möglich, dass politische Konflikte oder unterschiedliche Ansichten in Glaubensfragen sich durch Streit, Gewalt oder auch Terror entladen können. Mars hat 2016 in dieser Hinsicht ja bereits ganze Arbeit geleistet und seine Spuren hinterlassen. Er wird auch die ersten drei Monate des neuen Jahres wenig Ruhe geben und sicherlich auch nicht müde, sein unberechenbares Treiben weiter fortzusetzen. (..) Das was Mars zerstört hat, kann auch die Sonne nicht gleich reparieren, aber immerhin sollte sich im Verlauf des Jahres 2017 vieles wieder angenehmer und positiver gestalten. Die Spuren der Verwüstung bleiben sicher noch eine Weile bestehen, aber immerhin spendet die Sonne neue Kraft, setzt jede Menge positive Energie frei und wirkt freundlich, helfend und heilend. So haben wir in Verbindung mit den anderen Planeten und astrologischen Tendenzen berechtigten Grund zu der Annahme, dass wir ein Jahr 2017 erleben werden, welches zwar immer noch nicht ganz frei von Gewalt, Angst und Schrecken sein wird, aber auch jede Menge Hoffnung auf bessere Zeiten im Gepäck hat und positive Lösungsansätze für verfahrene (politische) Situationen bietet." zitiert nach www.horoskop.com/jahreshoroskop/


Chinesisches Jahr 2017: Der Jahresregent Feuer-Hahn ist bunt und stolz: Er unterstützt kühne Visionen, ein Gespür für Trends und Geschäftstüchtigkeit. Die Schattenseiten sind pure Energieverschwendung und viel Lärm um nichts. Überhaupt geht es 2017 viel darum, Eindruck zu machen. Streitlust und Stolz lassen uns kritikempfindlicher werden, besonders wenn wir uns zu sehr in Kleinigkeiten verzetteln. Perfektionismus und Fleiß sind gefragt, aber wir sollten sehr bewusst darauf achten, uns nicht über unsere Grenzen hinaus auszupowern, nur weil wir irgendjemandem etwas beweisen wollen. In der Liebe ist der Hahn weniger experimentierfreudig, aber wenn es funkt, dann hat es jetzt umso mehr Substanz.

s. http://www.chinesisches-horoskop.de/jahreshoroskop/2017-feuer-hahn/